Unsere Mitglieder und Unterstützer: Anlaufstellen für Väter

Die Mitglieder des Fachkreises MISEV bieten eine Vielzahl von Angeboten und Aktivitäten für Väter in Hessen an. Dabei haben sie die Perspektiven und Potentiale aller Väter im Blick und wenden sich auch besonders an Väter mit Migrationsgeschichte.

Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V., Frankfurt

Als Koordination des Fachkreises MISEV leistet der Verband einen Beitrag zu Vernetzung und Erfahrungsaustausch zwischen Praktiker*innen der Väterarbeit aus Hessen und darüber hinaus. In Frankfurt bietet er Gruppenangebote und Aktivtäten für Väter und schafft Räume, wo sie sich austauschen und gegenseitig unterstützen können. So finden regelmäßig Väterabende (online) statt sowie Treffen und Ausflüge mit den Kindern zum Spielen und Entspannen.

https://www.verband-binationaler.de/projekte/papa-kann-das-abu-baba-tata-auch-frankfurt/

Landesarbeitsgemeinschaft Väterarbeit

Die Landesarbeitsgemeinschaft Väterarbeit in Hessen versteht sich als Interessensverbund von Initiativen und Organisationen vor Ort und als Schnittstelle zu den politischen Entscheidern. Gemeinsam wollen die Mitglieder erreichen, dass Väterpolitik stärker als gesellschaftliche Querschnittsaufgabe wahrgenommen wird. Laut Satzung möchte die Landesarbeitsgemeinschaft insbesondere in den Bereichen Familien- und Gleichstellungspolitik, Bildungs-, Rechts-, Arbeits- und Sozialpolitik aktiv werden.

www.väter-in-hessen.de

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördert den Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. im Rahmen der Umsetzung des gemeinsamen Integrationsvertrags, dessen Ziel es ist, die Wahrnehmung und Rollenbilder von Vätern mit Migrationsgeschichte zu differenzieren.

www.soziales.hessen.de